[News] Du Lac & Fey: Dance of the Death – Jack the Ripper kommt zurück

[News] Du Lac & Fey: Dance of the Death - Jack the Ripper kommt zurück

Die Murder von Jack the Ripper sind ein Mysterium, welche immer wieder guten Stoff für neue Geschichten bieten. So haben auch die Entwickler von Salix Games mit „Du Lac  & Fey: Dance of the Death“ ein narratives Adventure um die Mordserie geschaffen.

London, 1888, und einer der berüchtigsten Killer der Welt – ein gewisser Jack The Ripper – ist auf freiem Fuß. Mit einem Trio aus Spürhunden, ist es in „Du Lac & Fey: Dance of the Death“ unsere Aufgabe, die Geheimnisse hinter Whitechapel’s berühmtem Serienmörder zu lüften. Allerdings ist dies keine gewöhnliche Wiederholung der Geschichte. Das Spiel ist darauf aus, Grenzen zu überschreiten und etwas andere Geschichten zu erzählen.

Eine Geschichte aus Sicht der Opfer

Entwickelt vom britischen Studio Salix Games, wagen sich der unsterbliche Ritter Sir Lancelot Du Lac und die verfluchte Zauberin Morgana Le Fey – beide aus der Arthurian Legend – in die entsprechend smogigen Straßen des viktorianischen London. Dabei versuchen sie, die Morde und des scheinbar okkulten Motivs hinter ihnen aufzuklären.

„Du Lac & Fey ist nicht wie alles andere da draußen“, meint Jessica Saunders, Gründerin von Salix Games. Demzufolge sei es nicht nur ein durchschnittliches Abenteuer und nicht genau das, was wir erwarten, wenn man die Umgebung betrachtet. „Vor allem wollten wir eine gute Geschichte erzählen und die Spieler in diese Welt eintauchen lassen.“. So werden die Hauptdarsteller während des Spiels mehr über sich selbst und ihre eigenen Dämonen erfahren, als gedacht.

Mit diesem Adventure wird den Entwicklern ermöglicht, eine völlig andere Sicht auf die Jack the Ripper-Morde darzustellen. „Traditionell konzentrieren sich Bücher, Filme und Fernsehen, die Jack the Ripper behandeln, entweder auf die polizeilichen Ermittlungen oder Jack selbst. Wenige, wenn überhaupt, nehmen sich Zeit, die Geschichte aus der Perspektive des Opfers zu betrachten.“, bemerkt Saunders. „Auf diese Weise kann Du Lac & Fey die Rolle der Frauen in der Gesellschaft, sowohl damals als auch heute, im Vergleich dazu, ansprechen. Ein neuer Blick auf die Geschlechterrollen im aktuellen Klima scheint mir die ideale Ergänzung zu sein.“

[News] Du Lac & Fey: Dance of the Death - Jack the Ripper kommt zurück [News] Du Lac & Fey: Dance of the Death - Jack the Ripper kommt zurück [News] Du Lac & Fey: Dance of the Death - Jack the Ripper kommt zurück [News] Du Lac & Fey: Dance of the Death - Jack the Ripper kommt zurück [News] Du Lac & Fey: Dance of the Death - Jack the Ripper kommt zurück
<
>

Hierbei stellt sich auch die Frage, wie die damaligen Pressemedien mit der Mordserie umgegangen ist. In einer Zeit, in der Fake News die Runde machten, hatten Journalisten, die Jack the Ripper  aufgebauscht haben, eine ganz besondere Rolle, welche ein großer Bestandteil des Spiels darstellt.  „Du Lac & Fey: Dance of the Death“ taucht tiefer in die schmutzigen Straßen Londons ein. Je nachdem, wie wir uns entscheiden, beeinflusst dies unsere Beziehungen mit anderen Charakteren.

Prominente Unterstützung

Stars aus „Torchwood“, „Penny Dreadful“, „Black Mirror“ und „Game of Thrones“ tragen dazu bei, „Du Lac & Fey: Dance of Death“ zum Leben zu erwecken, indem sie dafür sorgen, dass die Erzählung die den Umfang erhält, den es braucht, um ihr gerecht zu werden. Qualität ist ein Kernbestandteil der Ziele von Salix Games. Die aktuelle Kampagne des Spiels auf Kickstarter soll sicherstellen, dass das Studio über die Mittel verfügt, um dem Projekt die nötige Qualität zu verleihen.

Key Features

  • Eine packende und atmosphärische Geschichte über ein London des 19. Jahrhunderts, das vom mörderischen Jack the Ripper zerrissen wird.
  • Drei spielbare Charaktere: der unsterbliche Ritter Sir Lancelot Du Lac, die verfluchte Zauberin Morgana Le Fey und Mary Kelly, das letzte Opfer des Rippers – jeder von ihnen hat seine eigenen Dämonen, die er im Spiel aufnehmen kann.
  • Tatortermittlungen, die auf die Fähigkeiten der drei Hauptcharaktere zugeschnitten sind und die Spieler ermutigen, ihren Ansatz zu kombinieren.
  • Eine Geschichte mit mehreren Zweigen, in der Entscheidungen im Spiel Einfluss auf die Auflösung jedes Charakters haben.
  • Eine breite Palette von NPCs, die zeigen sollen, wie das wirkliche Leben im Whitechapel des 19. Jahrhunderts aussah.
  • Eine Besetzung mit erstaunlichen Synchronsprechern, darunter Stars von „Torchwood“, „Penny Dreadful“, „Black Mirror“ und „Game of Thrones“.

„Du Lac & Fey: Dance of Death“ wird 2018 auf dem PC erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.