[Interview] Remothered: Broken Porcelain – Es geht weiter!

Remothered: Broken Porcelain - Es geht weiter!

Bei der Gamescom Opening Night wurde Remothered: Broken Porcelain als Nachfolger von Remothered: Tormented Fathers angekündigt. Hierzu haben sich die Entwickler von Darril Arts mit Modus Games zusammen getan, um ihn 2020 für PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch zu veröffentlichen. Netterweise hatten wir die Entwickler hierzu im kurzen Gespräch.

Remothered: Broken Porcelain von Darril Arts wird uns noch mehr Horror liefern, als bislang. Im Gasthaus Ashmann Inn erwartet uns eine Menge Geheimnisse und Gefahren. Diese ans Tageslicht zu bringen wird nicht leicht sein. Sie sind zu verworren und von den Mauern des Inns beschützt.

Wir müssen uns in Acht nehmen.

Taktik ist gefragt

Statt auf Quick-Time-Events setzen die Entwickler bei Broken Porcelain auf taktische Herangehensweisen, um im Spiel zu überleben. Wir müssen zwischen schleichen, verstecken, fliegen und bekämpfen entscheiden, um Feinde von uns zu weisen. Außerdem erwarten uns Veränderungen im Storytelling, sowie anspruchsvollere Rätsel.

Wie auch schon beim Vorgänger wird Remothered: Broken Porcelain mit Extras wie dem Soundtrack erhältlich sein. Laut Entwickler ist man zuversichtlich, zu Release sofort eine Retail-Version zu veröffentlichen.

 

Screenshots: Darril Arts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.